Einsatzstoffe



Jährlich werden weltweit große Mengen von Blei
durch die Verwendung in Fahrzeug-, und Traktions-
batterien sowie in stationären Energieversorgungs-
aggregaten verbraucht. Das Recycling von Blei und
die somit durchgeführte Umwandlung in ein weiter-
verwertbares Produkt bedeutet Wertsteigerung von
Roh- und Recyclingstoffen.

Bei der Harz-Metall GmbH werden verbrauchte

  • Starterbatterien
    (Kfz-/Nfz-/Motorradbleiakkumulatoren)
  • Traktionsbatterien
  • Stationäre Bleiakkumulatoren
  • Recycling-Zwischenprodukte
    (Poypropylenbatteriekästen)

wieder dem Wirtschaftskreislauf regeneriert
zugeführt.

Ein Recyclingprozess, der auf konsequente stoffliche
Wiederverwertung ausgerichtet ist.

Die Spezifikationen für die Anlieferung
von Akkuschrott

Je nach Vereinbarung kann die Beschaffenheit wie
folgt sein:

„Tel quel“ („Tel quel dry“ oder auch „Tel quel wet“)
„nach Muster“
„wie spezifiziert“

Bleiakkubatterien

Komplette, entleerte oder nicht entleerte Bleiakku-
batterien ohne Holz- und Eisenkästen (ohne Beimi-
schungen von Geräte- oder sonstigen Batterietypen)
aus den oben genannten Bereichen oder aus Sonder-
anwendungen.

Die Anlieferung von Bleiakkumulatoren mit Holz-
und/oder Eisenkästen muss gesondert abgestimmt
werden.

Anlieferung der Bleiakkumulatoren:

Anlieferung in loser Schüttung mittels LKW oder per
Bahntransport in Palloxen, Containern oder gestapelt
auf Paletten.Bei der Anlieferung sind die entsprechen-
den Anforderungen gemäß der geltenden Umwelt-
und Transportgesetze zu beachten.

Es gelten unsere „Waren- und Qualitätsvereinbarun-
gen“ in der jeweils gültigen Fassung, die Sie bei uns
auf Anforderung erhalten können.